Link verschicken   Drucken
 

Kantatengottesdienst

01.09.2019 um 11:00 Uhr

 

Am Sonntag, dem 1. September findet ab 11.00 Uhr in der Hoffnungskirche ein musikalischer Gottesdienst mit wiederentdeckten Magdeburger  Werken für Soli, Chor und Orchester statt.

Der Kammerchor der Biederitzer Kantorei begleitet von Märkisch Barock wird unter Leitung von Kantor Michael Scholl von Georg Tegetmeyer die  „Missa  brevis in

a –Moll“ sowie die Motette „Siehe des Herrenauge“ und von August Bernhard Valentin Herbing die Motette „Gott hat ihn verlassen“ aufführen. 

Herbing war Nachfolger von Tegetmeyer am Magdeburger Dom. Beide wurden von Telemann beeinflusst. So hat Herbing als Schüler in Hamburg solistisch bei Telemanns Festmusiken mit gesungen. Übernommen haben die Beiden von Telemann die faszinierende Art und Weise Texte in ausdruckstarke  musikalische Bilder zu bringen.

Die Orgel spielt Christopher Lichtenstein und die theologische Leitung hat Pfarrer Christian Peisker.

 

 
 

Veranstaltungsort

Ev. Hoffnungskirche, Krähenstieg 2, 39126 Magdeburg

 

Veranstalter

Ev. Kirchspiel Magdeburg-Nord