Link verschicken   Drucken
 

Tansaniaprojekt

Im Jahre 1994 wurde ein Projekt im Rahmen der Ermöglichung von Bildung für Kinder in Njombe/Tansania mit dem Titel "Schulgeldprojekt Njombe" gestartet. Ab 2005 ist die Evangelische Grundschule Magdeburg in das Projekt eingestiegen. Inzwischen ist Schulbildung für Kinder in staatlichen Schulen Tansanias kostenfrei. Das Projekt widmet sich seit diesem Zeitpunkt dem Thema "funguo za uhai" - "Bildung ist der Schlüssel zum Leben" - "Education is the key of life".

Das weiterhin gesammelte Geld dient u.a. der Unterstützung für Aufwendungen wie Schulkleidung und Materialien, welche von den Familien zu tragen sind, aber die Meisten nicht aufbringen können. Beinahe jährlich besuchen sich die Vertreter der Gemeinden gegenseitig.

Wir danken den Spenderinnen und Spendern von ganzem Herzen! Es ist ein wunderbares Projekt, das weiter wachsen soll. Dazu benötigen wir weitere Spenden.

 

Neuste Info:

        Tansania-Info-Juni-2017


Lesen Sie dazu die regelmäßig erscheinenden Briefe/Informationen zum aktuellen Stand der Projektes:

 

 

Kontakt - Tansaniakreis
Pfarrerin i. R. Gabriele Herbst, Telefon: 0391/2532021
Sabine Schmolke, Telefon: 0391/2534869
Anja Leiß, Telefon: 0391/6074941

Friederike Sattler , Telefon: 0391

E-Mail-Adresse:
Post-Anschrift: Hoffnungsgemeinde Magdeburg, Krähenstieg 2, 39126 Magdeburg

 

Patenschaft übernehmen - Anmeldeformular

Wir ermöglichen über persönliche Patenschaften Kindern unserer Partnergemeinde den Schulbesuch in der Stadt Njombe.

In Tansania ist es derzeit nicht möglich ohne Schulförderung eine Hauptschule (secondary school) zu besuchen. Die Familien müssen für Schulkleidung und Materialien zwischen 60 € und 120 € im Jahr zahlen. Wir suchen dringend weitere Paten, die bereit sind eine Schulgeldpartnerschaft zu übernehmen und zweimal pro Jahr 50 € (30-60 €) für ein Schulkind zu zahlen. Tansania ist ein sehr armes Land mit vielen Waisenkindern, deren Eltern zumeist an Malaria oder Aids verstorben sind. Bildung ist für die Kinder die einzige Möglichkeit, eigene Chancen im Leben zu bekommen. Regelmäßig besucht eine Gruppe die Familien der geförderten Kinder in Njombe, bzw. werden Vertreter der Partnergemeinde zu uns nach Magdeburg eingeladen. Wie sinnvoll und notwendig diese Hilfe ist, davon konnten wir uns jedes Mal überzeugen.

Bitte helfen Sie. Wir werden Sie genauer informieren, welches Ihr Patenkind ist, sobald wir wissen, wen wir durch Sie fördern können. Füllen Sie einfach das hier abzurufende Formular aus und schicken Sie es uns zu.